Am Beginn des neuen Kirchenjahrs

Dem guten alten Brauch folgend,
hat unsere Äbtissin Bernadette
nach der Eröffnung der Adventzeit
in der Ersten Vesper gestern Abend
das neue Jahresthema vorgestellt:

Wenn nun das neue Kirchenjahr beginnt, dann darf ich ihm ein neues Schriftwort zur Seite stellen. Und weil das Reformationsgedenken in diesem Jahr auch an uns gewiß nicht spurlos vorüber gehen wird, habe ich ein Wort ausgesucht, das für Martin Luther wichtig war:
„Der aus Glauben Gerechte wird leben.“ (Röm 1,17) –
Oder wie die von Paulus zitierte Stelle beim Propheten Habakuk heißt:
„Der Gerechte bleibt wegen seiner Treue am Leben.“ (Hab 2,4)
Dieses Prophetenwort bringt aus einem etwas anderen Blickwinkel als der Römerbrief genau unsere Adventshoffung zum Ausdruck:
Die Hoffnung auf Leben, weil wir in Treue den erwarten, der es uns schenken will.

„Gerecht aus Glauben“ wird uns also im neuen Jahr in Ansprachen, Arbeitskreisen und der eigenen Besinnung begleiten.
Allen eine segensreiche Zeit!

Comments are closed.