Der Innenraum

06Der Innenraum zeigt, was das Gebäude einmal war:
eine Scheune. Die vorhandenen Bauelemente wurden bei der der Umgestaltung
einbezogen. Die unverputzen Ziegelsteine und roh belassenen Holzbalken geben
dem Raum lebendige Wärme. Der Boden ist mit Großräschener Klinkerplatten belgt.
Der freibleibende Raum um die tragenden Stiele

und an den Rändern der Wände wurde mit Steinen vom angrenzenden Acker ausgefüllt.
Die Bänke der Kirche sind so angeordnet, daß alle, die am Gebet teilnehmen, eine Gemeinschaft bilden können.
Die Bänke der Schwestern sind als Chorgestühl einander gegenübergestellt. Im
Wechsel sprechen sich die Betenden in den gegenüberliegenden Sitzreihen beim
Rezitieren der Psalmen das Wort Gottes zu. So werden Gott und Menschen zugleich
angesprochen.

Weiter: Das Weihwasserbecken