… haben wir viel Schönes eingesammelt. Nicht zuletzt trägt das spätsommerliche Wetter dazu bei, daß wir die Natur als gute und wunderbare Schöpfung Gottes erleben können.
Auch die Erste Lesung vom Sonntag zeigt IHN in seiner unfaßbaren Größe.
Die Auslegung zum Text finden Sie hier.