Hochfest des heiligen Benedikt

Die neue Liedtafel konnte heute ihr volles Potential entfalten. Vorerst ist sie nur für die Schwestern nützlich. Am Hochfest des heiligen Vaters Benedikt haben wir in gewohnter Feierlichkeit die Eucharistie gefeiert. In unsere Gottesdienste schließen wir alle ein, die zur Zeit auf Gemeinde verzichten müssen. Bisher sind alle coronafrei. Trotzdem sind wir untereinander „auf Abstand“ gegangen. Auch wenn vieles, was geplant war, wegfällt, geht der klösterliche Alltag weiter. Wir verbinden uns im Gebet mit allen Erkankten, allen, die ihnen helfen, denen, die unsere tägliche Versorgung aufrecht erhalten und mit allen, die es in dieser Zeit in irgend einer Weise schwer haben.

Comments are closed.