Klimapilger machen Station

Heute beherbergen wir 21 Pilgerinnen und Pilger vom Ökumenischen Klimapilgerweg 2018.
Den vom Regen durchnäßten Ankömmlingen können wir ein Dach über dem Kopf, eine heiße Dusche, einen Platz zum Schlafen, Essen und Trinken anbieten. – Was will ein Pilger mehr?
Wir freuen uns, daß die Gruppe auch mit uns Gottesdienst feiern wird.
Unsere Schwester Ruth wird sie morgen ein Stück auf dem Weg nach Blankensee begleiten.
Unsere Gastfreundschaft für die Klimapilger ist ein kleines Zeichen, daß uns die Bewahrung der Schöpfung sehr am Herzen liegt.

Comments are closed.