Sommermusik im Juli

Sonntag, 8. Juli, 16.30 in der Klosterkirche

„Denn in seiner Hand ist, was die Erde bringt …“
Duette, Arien und Lieder für Sopran, Alt und Orgel

Uta Meyer, Sopran
Karen Reifenstein, Alt
Martin Rathmann, Orgel

Eintritt frei
Am Ausgang erbitten wir eine Spende zur Deckung der Unkosten.

Ab 15 Uhr Klosterkaffee auf der Gästewiese.
HERZLICH WILLKOMMEN!

Max Reger (1873 – 1916)
Vier Marienlieder op. 61a
Dir, o schönste Himmelblüte
Erhab’ne Mutter unsers Herrn
O Stern im Meere, Fürstin der Liebe
O Lilie rein, Maria du

Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Ave Maria
Ave Maria (Sopran solo)

Franz Liszt (1811 – 1886)
„Gebet“ für Orgel solo
Vier deutsche Volkslieder
Herzlich tut mich erfreuen (Johann Walter)
Du mein einzig Licht (17. Jahrhundert)
Weiß mir ein schönes Röselein (16. Jahrhundert)
Innsbruck, ich muss dich lassen (16. Jahrhundert)

William Gomez (1950 – 2012)
Ave Maria

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Vier Arien und Duette
„Meine Seele dürstet nach Gott“ – Arie für Sopran aus dem 42. Psalm op. 42
„Sei stille im Herrn“ – Arie für Alt aus dem Oratorium „Elias“ op. 70
„Ich harrete des Herrn“ – Duett aus der Sinfonie-Kantate „Lobgesang“ op. 52
„Denn in seiner Hand ist, was die Erde bringt“ – Duett aus dem 95. Psalm op. 46

Comments are closed.