Treffen der Kommilitoninnen des Edith-Stein-Seminars

Absolventinnen des Edith-Stein-Seminars sind in dieser Woche in Alexanderdorf zu Gast.
Sie alle verbindet die Erfahrung, als eine von wenigen Frauen in der DDR-Geschichte Katholische Theologie studiert zu haben.
Das Philosophisch Theologische Studium in Erfurt war nach staatlichen Vorgaben der Priesterausbildung vorbehalten. Dennoch ermöglichten die ostdeutschen Bischöfe und Professoren das Studium einigen Frauen für den Dienst in leitenden kirchlichen Stellungen. Bei dem Treffen konnten sich die Frauen in Arbeitsrunden und persönlichen Gesprächen an die Zeit des Studiums und ihre Erfahrungen in der Kirche erinnern. Inzwischen sind alle nach langen Jahren im kirchlichen Dienst im Ruhestand. Theologische Fragen und Entwicklungen sind dabei weiterhin im Blick.
Einen Beitrag mit Informationen zum Edith-Stein-Seminar aus dem Jahr 2004 finden Sie hier.

Comments are closed.