Oblatenwochenende

Mit der Frage: „Wer ist der Mensch, der das Leben liebt?“, sind die Oblaten unseres Klosters an diesem Wochenende unterwegs. Der hl. Benedikt nimmt den Vers aus Ps 34 auf, um im Prolog seiner Klosterregel die Einladung Gottes laut auszurufen. Herr Klaus W. hat gestern in der Ablegung seines Oblationsversprechen ein klares Zeugnis gegeben, daß er dieses Wort für sich gehört hat und ihm gefolgt ist.
Wie immer steht am Ende des Oblatenwochenendes die Lectio divina, heute mit dem Text der Zweiten Sonntagslesung. Die Betrachtung dazu finden Sie hier.

Sonntagslesung

Im Sonntagsevangelium wird heute die Bergpredigt weitergeführt. Jesus lehrt die Menschen in Fortführung der Thora Israels. Eine Auslegung zur Ersten Lesung, die das Evangelium mit einem Text aus der Weisheitsliteratur beleuchtet, finden Sie hier.

Das Salz in der Suppe

Die Bibellektüre für den heutigen Sonntag: Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt. Kurz und einprägsam. Hier die Betrachtung zum Evangelium.

Was aus klösterlichen Studientagen werden kann …

Vor einem Jahr hatten wir Studientage
„Schlaglichter Berliner Kulturgeschichte der 20er Jahre“
mit unserem Oblaten Dr. Kai- Uwe Merz.
Im Anschluß an dieses Projekt ist soeben im Elsenglod Verlag ein Buch erschienen, in dem die Thematik einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird:
Kai-Uwe Merz, Vulkan Berlin.
Eine Kulturgeschichte der 1920ger Jahre
Wir freuen uns, daß unser Kloster bei der Initiierung dieser Veröffentlichung Pate gestanden hat.

Fest der Darstellung des Herrn

Heute schließen wir den Weihnachtlichen Festkreis ab. Dann wird auch der letzte Stern, der im Atrium leuchtet, abgenommen.
Die Betrachtung zur Ersten Lesung des Festes finden Sie hier.

Sonntagsevangelium

Die Betrachtung zum Evangelium des Dritten Sonntags im Jahreskreis finden Sie hier.

Aus unserer Ikonenwerkstatt

Der erste Kurs in diesem Jahr geht heute zu Ende.
Die Termine für die folgenden Ikonenkurse finden Sie hier.

   
   

Bibellesung am Sonntag

Mit der Betrachtung zur Zweiten Lesung wuünschen wir einen schönen Sonntag.

Bibellesung am Fest Taufe des Herrn

Mit einem neuen Beitrag zum Fest Taufe des Herrn wünschen wir einen gesegneten Sonntag und einen guten Ausklang der Weihnachtlichen Festzeit.

Biblische Wanderwoche 2020

Biblische Wanderwoche
Wandern und Bibelteilen

5. bis 11. Juli 2020

– Eine Woche lang der Bibel im Leben und dem Leben in der Bibel auf der Spur
– Gemeinsam Erfahrungen mit biblischen Texten machen und teilen
– Weg unter die Füße nehmen – Erleben von Aufbrechen und Ankommen
– Im Einklang von Leib, Seele und Geist

Wir wandern täglich auf einem der Rundwege in der Gemeinde Am Mellensee
durch Felder und Wälder, vorbei an Wiesen und Seen.Die Strecke beträgt jeweils zwischen 12 und 15 km. Dafür haben wir ca. sechs Stunden Zeit.
Die Landschaft ist durchgängig flach.
(Höchste Bodenerhebung ist der Sperenberger Gipsberg mit 79,8 m.)

Auf jede Wanderung nehmen wir einen Bibeltext mit, der uns den Tag über begleitet.
Stationen unterwegs bieten neben der leiblichen Stärkung auch Impulse zum Text
und Gelegenheit zum Austausch.
Nach der Rückkehr ins Kloster schauen wir gemeinsam auf das am Tag Erlebte zurück.

Tägliche Fahrradtouren (2x ca. 30-45 min) bis zu den Ausgangspunkten der Wanderungen.
Fahrräder können im Kloster ausgeliehen oder selbst mitgebracht werden.

Leitung: S. Ruth Lazar OSB

Beginn am Anreisetag 15 Uhr
Anreise bis 14.30 Uhr
Ende am Abreisetag ca. 12.30 nach dem Mittagessen

Ausrüstung
Wanderschuhe (gut eingelaufen)
Tagesrucksack
Regenschutz
Sonnencreme
Insektenschutz (Mücken, Bremsen, Zecken)
(Bei Bedarf) Wander- / Trekkingstöcke

Kosten
Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung: 45,- EUR
Kursgebühr: 50,- EUR