Chorkonzert am 1. Juni

Frauenchor Mechoria – Erfurt
Leitung: Andreas Korn
Herzliche Einladung zum Chorkonzert
Sonnabend, 1. Juni, 16 Uhr
in der Klosterkirche

Werke unter anderem
von Franz Liszt,
Haydn, Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Brahms
und Max Reger

Gelungener Auftakt

In der mehr als voll besetzten Klosterkirche konnten die Besucherinnen und Besucher am 1. Mai ein mitreißendes Konzert genießen: Kammermusik von Joseph Haydn und Jean Sibelius, dargeboten vom Konzerthaus Quartett Berlin, fand eine begeisterte Zuhörerschaft.
Dr. Dietmar Hiller (Konzerthaus Berlin), Organisator der Konzertreihe Sommermusiken im Kloster Alexanderdorf, stimmte in bewährter Weise auf die Musik ein.

Eröffnung der Sommermusiken

Wir laden ein zum ersten Konzert in der diesjähigen Reihe Sommermusiken im Kloster Alexanderdorf

1. Mai, 16 Uhr in der Klosterkirche
Der Eintritt ist frei.
Am Ausgang wird eine Spende zur Deckung der Unkosten erbeten.

Ab 15 Uhr Klosterkaffee auf der Wiese am Teich.
HERZLICH WILLKOMMEN!

Konzerthaus Quartett Berlin
Sayako Kusaka, Violine
Johannes Jahnel, Violine
Amalia Aubert, Viola
Felix Nickel, Violoncello Weiterlesen »

Christus ist auferstanden!



Wir wünschen

ein frohes Osterfest

und gesegnete 50 Tage.

Sommermusiken 2019

Auch in diesem Jahr laden wir zu den Sommermusiken im Kloster Alexanderdorf ein.
Beginn jeweils 16 Uhr
Ab 15 Uhr begrüßen wir Sie wieder gern zum Gartenkaffee. Weiterlesen »

Seht das Holz des Kreuzes!

Drei junge Frauen haben zusammen mit Kreisjugendpfarrerin Julia Daser und unserer Schwester Christiane ein Kreuz gestaltet, wie es bei den Gebetstunden in Taizé zur Verehrung ausgestellt ist.
In der Mittagshore war es in unserer Mitte vor dem Altar.
Am Karfreitag wird das Kreuz in der evangelischen Kapelle in Kolzenburg (Gemeinde Luckenwalde) um 15 Uhr in der Meditativen Andacht zur Sterbestunde betrachtet und verehrt werden können.

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Die Gottesdienstzeiten von Gründonnerstag bis Ostersonntag
finden Sie hier.

Treffen der Kommilitoninnen des Edith-Stein-Seminars

Absolventinnen des Edith-Stein-Seminars sind in dieser Woche in Alexanderdorf zu Gast.
Sie alle verbindet die Erfahrung, als eine von wenigen Frauen in der DDR-Geschichte Katholische Theologie studiert zu haben.
Das Philosophisch Theologische Studium in Erfurt war nach staatlichen Vorgaben der Priesterausbildung vorbehalten. Dennoch ermöglichten die ostdeutschen Bischöfe und Professoren das Studium einigen Frauen für den Dienst in leitenden kirchlichen Stellungen. Weiterlesen »

Einkehrtag in der Fastenzeit

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Einkehrtags für die Gemeinde sind heute für Besinnung und Gotteslob im Kloster zu Gast.
Mit Herrn Prälat Stefan Dybowski aus Berlin nehmen sie den Weg auf Ostern zu in den Blick und schauen nach Spuren von Ostern im alltäglichen Leben aus.

Ein Tag des Dankes

In diesem Jahr feiern wir die Anfänge unserer Gemeinschaft vor 100 Jahren. 1919 fanden sich in Berlin die ersten Schwestern zum gemeinsamen Leben zusammen. Aus dieser Gründung ging die heutige Abtei St. Gertrud hervor.
Wir begehen dieses Jubiläum mit verschiedenen Gedenktagen an Ereignisse, die in unserer Geschichte wichtig und pägend waren.
Im Jahr 1928, am Schutzfest des hl. Josef, konnten die Schwestern in Berlin zum ersten Mal die Ordensgelübde in der benediktinischen Form ablegen:
Gehorsam – Beständigkeit – Klösterlicher Lebenswandel.
Am Hochfest des heiligen Josef halten wir in Erinnerung an diesen Meilenstein in der Entwicklung von Alexanderdorf wir heute einen Recollectio-Tag, einen Einkehrtag, an dem jede von uns Gelegenheit hat für Gebet und Besinnung.
Am Vormittag trafen wir uns zu einem Liturgischen Schriftgespäch, bei dem wir gemeinsam die Texte der Messe am damaligen Festtag betrachteten.

https://kloster-alexanderdorf.de/klostergeschichte/