… hat eine besondere Note mit dem Hochfest der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.
Bei den Vatican News kann man erfahren, daß es schon um das Jahr 1000 in den fränkischen und gallischen Benediktinerklöstern gefeiert wurde.
Unsere Bibelbetrachtung zum sonntäglichen Fest findet man hier.

Pfingsten

… wünschen wir ein gesegnetes Pfingstfest.
Die Betrachtung für die Lesung aus der Apostelgeschichte gibt es hier.

Dsc01738  Dsc01739  Dsc01742  Dsc01753

Heute haben wir unsere Schwester Angela Gemander zur letzten Ruhe gebettet,
im Grab neben ihrer Weggefährtin, S. Mirjam, die ihr vor fünf Wochen vorausging.
Der strahlende Sonnenschein gab dem Tag eine festliche Note.
Die Ansprache unserer Äbtissin Bernadette ließ das Leben von S. Angela noch einmal in seinem ganzen Reichtum aufleuchten.

7.so.oz

… kommt der Alltag „im Jahreskreis“ schon ein wenig in den Blick.
Die zweite Lesung des Sonntags gibt Einblick, wie Gemeinden am Beginn des Zweiten Jahrhunderts den Alltag bestehen mußten.
Hier geht es zur Betrachtung des Textes aus 1 Petr.

S. Schol.2 S. Schol.1

Das 25-jährige Profeßjubiläum unserer Schwester Scholastika gibt dem heutigen Fest einen besonderen Glanz.
Generalvikar Manfred Kollig feierte mit den Schwestern und einer den corona-bedingten Maßnahmen entsprechenden kleiner Festgemeinde das Hochamt.
Schwester Schloastika ist unsere Infirmarin / Krankenschwester und sorgt großartig für unsere alten Schwestern und jede von uns, wenn sie ihre Hilfe braucht. Außerdem arbeitet sie als ausgebildete Stickerin, wenn die Zeit es zuläßt, in der Paramentenwerkstatt. Unsere Feste und Feiern bereichert sie gern mit ihrem Cello.

25. S. Schol. (2)
Heute sagen wir ihr Danke für alles und wünschen ihr viel Segen für die kommenden Jahre.