Der diesjährige Konventausflug führte uns nach Wilhelmshorst zu den Schwestern der Gemeinschaft Mägde Mariens. Zu viert beten und arbeiten sie dort im Haus Immaculata, wo sie auch die Gastfreundschaft pflegen.
Nutznießerinnen waren wir für ein paar Stunden mit Besichtigung der eindrucksvollen Villa und des schönen Geländes, mit gemeinsamem Gebet und  bei einer fröhlichen Kaffeetafel.
Der hl. Benedikt schreibt: „Wir dienen doch überall dem einen Herrn und kämpfen für den einen König.“ (RB 61,10) Für diese Gemeinschaft danken wir den Schwestern in Wilhelmshorst und wünschen ihnen Segen und Freude im Dienst für Gott und die Menschen.

Angekommen in der Zeit im Jahreskreis, schickt uns das Evangelium vom Sonntag los im Auftrag Jesu.  Da trifft es sich gut, daß unser Erzbistum seit gestern fünf Neupriester hat, die wir gern mit unserem Gebet für ihren Dienst begleiten.
Die Betrachtung zum Bibeltext findet man hier.

… hat eine besondere Note mit dem Hochfest der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.
Bei den Vatican News kann man erfahren, daß es schon um das Jahr 1000 in den fränkischen und gallischen Benediktinerklöstern gefeiert wurde.
Unsere Bibelbetrachtung zum sonntäglichen Fest findet man hier.

Pfingsten

… wünschen wir ein gesegnetes Pfingstfest.
Die Betrachtung für die Lesung aus der Apostelgeschichte gibt es hier.

Dsc01738  Dsc01739  Dsc01742  Dsc01753

Heute haben wir unsere Schwester Angela Gemander zur letzten Ruhe gebettet,
im Grab neben ihrer Weggefährtin, S. Mirjam, die ihr vor fünf Wochen vorausging.
Der strahlende Sonnenschein gab dem Tag eine festliche Note.
Die Ansprache unserer Äbtissin Bernadette ließ das Leben von S. Angela noch einmal in seinem ganzen Reichtum aufleuchten.