Fasten im Kloster


Präventives Fasten / Fasten für Gesunde

„Das Fasten des gesunden Menschen ist noch wichtiger
als das Fasten des Kranken.“ (Otto Buchinger)

In der Atmosphäre unseres Klosters möchte ich einladen,
gemeinsam in der Gruppe zu fasten.

Wie „Fasten“?
Präventives Fasten bzw. Fasten für Gesunde bedeutet nach dem Konzept von Dr. Buchinger / Dr. Lützner nur flüssige Nahrung zu sich zu nehmen. Nach einigen Tagen Entlastung von schwer Verdaulichem und Genussmitteln wird abgeführt und damit der Darm entleert. Fünf Tage wird dann auf feste Nahrung verzichtet – der Körper schaltet um auf Ernährung von innen.

Täglich wird ca. ½ l Gemüsebrühe bzw. frisch gepresster Saft, reichlich Wasser und Kräutertees zu sich genommen.

Nicht nur der Körper ist beim Fasten angesprochen, sondern auch Geist und Seele werden gereinigt und klar.

Darum ist es wichtig neben Bewegung und Entspannung für den Körper auch Zeit und Ruhe für Geist und Seele zu haben.

Bei dieser Woche Fasten im Kloster geht es darum:
− Körper, Geist und Seele wieder in die Balance zu bringen
− sich und seinen Körper bewusst wahrzunehmen
− Stille und Ruhe zu genießen

Darauf können Sie sich freuen:
Wir fasten nach der Methode von Dr. Buchinger und Lützner, das heißt:
− Tägliche Fastenverpflegung mit…
… Fastentees aus dem Klostergarten … frisch gekochter Fastensuppe … Obst- und Gemüsesäften
− Bewegung und Entspannung im Wechsel
− Spaziergänge
− Möglichkeit, an den täglichen Andachten mit den Schwestern teilzunehmen
− Impulse für Geist und Seele
− Meditation
− Zeiten der Stille
− Klösterliche Atmosphäre
− Kurze Gesundheitsvorträge
− Anleitung zu fastenunterstützenden Maßnahmen
− Täglicher Austausch in der Gruppe
− Transfer vom und zum Bahnhof Trebbin (5 EUR pro Tour)

Kosten
Je nach Woche zwischen 550 EUR und 580 EUR inklusive Kursgebühr

Termine
2022
29. März bis 6. April
7. bis 14. Dezember

2023
6. bis 13. März
20. bis 27. März
4. bis 11. Juli
4. bis 12. Oktober

Anmeldung: Sr. Magdalena Böhm s.boehm.dd@googlemail.com

Leitung

Ich bin Schwester Magdalena Böhm und ärztlich geprüfte Fastenleiterin. (Deutsche Fastenakedemie) Seit 2011 gehöre ich zum Konvent der Benediktinerinnen in Alexanderdorf. Ich bin verantwortlich für die Klosterküche.
Ursprünglich komme ich aus Dresden und bin Gemeindereferentin und habe Soziale Arbeit studiert. Erstmals gefastet habe ich mit 17 Jahren. In regelmäßigen Fasten-Zeiten sind mir besonders die Erfahrungen in einer Gruppe wichtig gewesen. Diese möchte ich gern mit den Fastenwochen bei uns im Kloster weitergeben.
Ich freue mich, Sie kennen zu lernen
und gemeinsam eine gute Fasten-Zeit zu erleben.