Img 5855 20210917 155200 (2)  

20210926 092223 (2)

Wir haben Ferienfotos gesichtet.
Die drei Wochen der Erholungszeit wurden von uns zu vielfältigen Aktivitäten genutzt.Acht Schwestern waren zu Besuch bei den Brüdern in der Abtei St. Matthias in Trier. An einem Tag besuchten vier von ihnen auch die Schwestern im Kloster Hurtebise im benachbarten Belgien, das zu unserer neuen Kongregation gehört.
S. Theresia war beim Kurstreffen ihrer Ausbildungsgruppe, die sich in Woltersdorf bei Berlin traf. Sie wohnte im Christian-Schreiber-Haus in Alt-Buchhorst.
S. Elisabeth und S. Scholastika zog es an vertraute Urlaubsorte – die eine nach Timmendorfer Strand an die Ostsee, die andere in die Sächsische Schweiz.
S. Magdalena verband ihre Ferienreise mit einem weiteren Modul ihrer Ausbildung als Fastenleiterin im schönen Erfurt.
S. Johanna besuchte die Gemeinschaft von Siminae in der Nähe von Marseille, mit der wir ebenfalls in der neuen Kongregation verbunden sind.
Unsere Seniorinnen verbrachten zu Hause ruhige Ferientage mit Spielrunden, alten Märchenfilmen, Kaffeerunden und Spaziergängen, wie es die Kräfte zuließen.
S. Ruth pilgerte mit ihren drei Schwestern auf dem Jakobsweg die letzten 100 km nach Santiago. Dort konnten sie durch die im Heiligen Jakobusjahr geöffnete Heilige Pforte zum Apostelgrab gehen.

Viele haben dazu beigetragen, daß wir, an verschiedenen Orten, frohe erholsame Ferientage haben konnten, für die wir sehr dankbar sind.

Nun hat uns der Alltag wieder. Die Reihen in der Kirche haben sich gefüllt, der Gesang ist wieder kräftig. Wir gehen unseren gewohnten Aufgaben mit Gebet, Lesung und Arbeit nach
und heißen Sie herzlich willkommen.