Im Rahmen der bundesweiten Aktion Schichtwechsel hat unsere Schwester Paula heute ihren Arbeitsplatz im Klostergarten mit dem von Frau Petra D. von den Wünsdorfer Werkstätten getauscht.


Während Frau D. in unserem Garten beim Aufräumen im Bohnenbeet mithalf und danach Minzesetzlinge einpflanzte, arbeitete sich Schwester Paula in der Montageabteilung der Zweigstelle Ludwigsfelde ein. Dort steckte sie Einbohrteile mit Verriegelung für Möbelstücke zusammen, eins nach dem anderen.
Für beide Seiten war es eine interessante Erfahung. Unsere Mitschwester konnte einen Eindruck gewinnen von der Bedeutung der wichtigen Zulieferarbeit, die von den Beschäftigten in der Werkstatt geleistet wird.
Für Petra D. war neben der ungewohnten Gartenarbeit auch das Kloster selbst, einschließlich der Teilnahme am Mittagsgebet, interessant.
Beide hatten eine eine kundige Begleiterin an der Seite, die auch selbst mitarbeitete.
Zum Schluß trafen sich alle Beteiligten in Ludwigsfelde. Und die einhellige Meinung zu diesem besonderen Arbeitstag war: Es hat Spaß gemacht, neue Einblicke und Erkenntnisse ermöglicht, und es hat sich für alle gelohnt.